heimat / bittersüß/ in bonbondosen

der boden unter der fußhaut ist heimat
bittersüss

lege ihn klein in die schachtel der nacht für die zeiten
die unbewegten

unter mondschein werden schritte dich tragen
durch mark und bein
durch die worte der einsamen
tage und nächte am strand
an den gewässern die das waschen lehren

geh
nicht weit weg ohne den schrank zu verankern

alle blumentöpfe müssen in den keller
der sturm kommt

hörst du nicht
von oben kommt das licht von oben aus dem knochen den alle aufbewahren

der mondknochen ist eine ansammlung der nachtschachteln

hör
es wagen krümmel für krümmel deine haut zu durchstechen

wächter
trete nicht auf das nachtauge
der sturm kommt
bittersüß

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: