ackerluft in bonbondosen 1

die sonne ist mir in den arm gefallen
zu mitternacht
hände sohlen und augenhölen
kleben an allen stühlen kleben fest wie omas marmelade –

wie lippenstift wischte sie mir die seele blank

fest halt ich deine hand fest fest wie zuletzt an mutters grab –

hier kannst du mich nicht lassen hier
ohne schauckel und brust

gold klebt fest wie weihnachtsteig gold
es schmilzt die sonne deine träume
tropfen in fußsohlen

überspringe die strahlenden löcher
sie schlucken dich mit

in der nacht tropfen goldene todesträume in bonbondosen
halt den deckel fest fest
wie ich deine hand ich hand fest

Advertisements

One Response to “ackerluft in bonbondosen 1”

  1. “in der nacht tropfen goldene todesträume in bonbondosen”
    Grosse Poesie!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: